Ihr Standort: Ergebnis > Simulationen Nächste Seite: Scratch

Simulationen

Unsere Idee der "Mobile Car Communication" wird das Autofahren der Zukunft sicherer und komfortabler machen und Verkehrsstaus reduzieren. Wir konkretisierten unsere Vorstellungen, indem wir verschiedene Szenarien in Simulationen darstellten.

Scratch

Auf der Suche nach geeigneter Software entdeckten wir Scratch, eine leicht zu erlernende Programmiersprache, die immer mehr auch in Schulen Verwendung findet. Scratch ist eine interpretierte dynamische visuelle Programmiersprache, die von einem kleinen Forschungsteam der „Lifelong Kindergarten Group“ am MIT Media Lab entwickelt wurde. Sie ist besonders für Kinder und Jugendliche geeignet, die noch keine Erfahrung im Programmieren haben. Die Entwicklungsumgebung kann kostenlos aus dem Internet herunter geladen und auf dem eigenen Rechner installiert werden.

Java

Beeindruckt von Java basierten Stau-Simulationen der Professoren Dirk Helbing und Martin Treiber von der TU Dresden, wagten wir uns selber an Java, eine objektorientierte Programmiersprache der Firma Sun Microsystems. Im Vergleich zu Scratch ist die Einarbeitung in Java sehr viel schwieriger und in der kurzen Zeit nicht ohne fachmännische Hilfe zu schaffen. Mit Professor Dr. Christoph Karg von der Hochschule Aalen fanden wir einen Experten, der uns half, ein Java-Applet zum Thema "Parkplatzsuche" zu programmieren.

3ds Max

Nun suchten wir nach einer Software, mit der man Szenarien grafisch ansprechender gestalten konnte. Wir wussten, dass einige Animationen in TV- bzw. Kinofilmen mit 3ds Max erstellt wurden. Also gingen wir an die Hochschule Aalen und suchten uns im Studiengang „Technischer Redakteur“ einen Experten, der uns die Arbeit mit 3ds Max zeigte. Wir kamen erstaunlich schnell mit dieser Software klar, so dass wir drei verschiedene Szenarien simulieren konnten.

VISSIM

Schließlich wagten wir uns an die Software VISSIM von PTV (Planung Transport und Verkehr AG). Dies ist die am meisten verbreitete professionelle Software zur Erstellung von Verkehrssimulationen. Mit VISSIM ist eine Mikrosimulation möglich, d.h. jede Funktionseinheit (Auto, Straßenbahn, Fußgänger, Ampel) der Realität hat ein Abbild in der Simulation, dem ein Modell mit typischen relevanten Eigenschaften bzw. Verhaltensweisen hinterlegt ist und in dem alle Wechselwirkungen zwischen den Funktionseinheiten individuell berechnet werden. VISSIM wird für Verkehrsplanung, Signalsteuerung, Öffentlicher Verkehr und Stadtplanung eingesetzt und ermöglicht Computer-Animationen für unterschiedliche Verkehrssituationen.

weiter zu Simulationen mit Scratch >>